M-PM® Disc

M-PM® Disc

BIOKOMPATIBEL, HALTBAR, VIELSEITIG, ÄSTHETISCH

Merz Dental PMMA Discs werden aus hochvernetztem füll- und faserstofffreiem OMP-N® - Organic Modified Polymer-Netzwerk - präzise und hochverdichtet industriell gefertigt und erfüllen somit höchste technische Ansprüche. Auf Grund der hohen Dichte lässt sich das Material sehr gut bis hin zu sehr geringen Wandstärken wie z. B. für die Veneertechnik fräsen. Ob transparent, pink, 16 V-Classic Farben oder vier Bleach Farben, die M-PM® Discs von Merz Dental bieten jedem Techniker eine Vielzahl von Auswahl- und Anwendungsmöglichkeiten.

Material

Sicherheit während der präprothetischen und provisorischen Versorgungsphase gewährleistet die M-PM® Disc durch geprüfte Biokompatibilität mit sehr geringem freiem Methylmethacrylatanteil < 1%. Für Ausheilungsprozesse und Einheilphasen ist OMP-N® auf Grund seiner Stoßabsorption für die Erstversorgung auf Sofortimplantaten besonders geeignet. Vorteilhaft ist darüber hinaus dessen Plaqueresistenz und geringe Wasseraufnahme für die Weichgewebekonditionierung, damit der spätere definitive Zahnersatz dem anspruchsvollen harmonischen Zusammenspiel zwischen roter und weißer ästhetik entspricht. Die Tragedauer aus OMP-N® gefertigten Provisorien von bis zu 36 Monaten wird durch eine positive Anwendungsbeobachtung der Universität Jena bestätigt.

Ästhetik

Mit der M-PM® Disc müssen keine ästhetischen Kompromisse während der temporären und langzeitprovisorischen Versorgung eingegangen werden. Die aus transluzenter zahnfarbener M-PM® Disc gefrästen provisorischen Kronen und Brücken fügen sich ohne zusätzliche farbliche Individualisierung harmonisch in die restbezahnung ein. Das Material ermöglicht eine natürlich wirkende, dem Chamäleoneffekt vergleichbare Lichttransmission. Dies vermeidet für Patienten während der „Leidensphase Provisorium“ bekannte ästhetische und damit psychosoziale Einschränkungen.

Vielseitigkeit

Die aus OMP-N® präzise gefrästen Teile sind durch die PMMA-Basierung jederzeit mit herkömmlichen PMMA-Kunststoffen erweiterbar, ergänzbar und unterfütterbar. Dies ist besonders vorteilhaft für die gingivafarbene M-PM® Disc. Darüber hinaus sind aus der transparenten (klaren) M-PM® Disc belastbare Schienen herstellbar. Da der klare Kunststoff ausbrennbar ist, können auch gusstechnische Teile angefertigt werden.

Eigenschaften

  • Hochvernetzt
  • Abrasionsfest
  • Gewebefreundlich
  • Plaqueresistent
  • Chemisch beständig Transluzent* und farbstabil
  • Geringe Wasseraufnahme Verbundfest zum PMMA-Basiskunststoff
  • TemperaturbeständigEinfache Bearbeitbarkeit und Polierbarkeit
  • Frei von anorganischen Füll- und FaserstoffenElastisch und stoßabsorbierend

* V-Classic Farben A1-D4 und Bleach-Farben BL1-BL4

Anwendungen

  • Langzeitprovisorische und semipermanente Kronen- und Brückenrestaurationen (Frontzahn- und Seitenzahnbereich mit bis zu zwei Zwischengliedern.)
  • Tragedauer: bis zu 3 Jahre
  • Schienen für die therapeutische Versorgungen bei Kiefergelenkproblemen und Funktionsdiagnostik
  • Prothesenbasen Provisorische Frontzahnveneers für ästhetische Formkorrekturen
  • Patientenindividuelle Bohrschablonen (M-PM® Disc clear)

Sortiment

Abmessung Ø 95 mm x 20 mm (ohne Absatz) Ø 95 mm x 25 mm (ohne Absatz) Ø 98,5 mm x 16 mm (ohne Absatz) Ø 98,5 mm x 20 mm (mit Absatz) Ø 100 mm x 16 mm (mit Absatz) Ø 100 mm x 20 mm (mit Absatz)
A1
A2
A3
A3,5
A4
B1
B2
B3
B4
C1
C2
C3
C4
D2
D3
D4
BL1
BL2
BL3
BL4
clear
pink verfügbar in: Ø 95 mm x 25 mm (ohne Absatz), Ø 98,5 mm x 25 mm, Ø 100 mm x 25 mm