Home Merz Dental

  Home

Unternehmen
Zahntechnik
Zahnmedizin
Dental-Hygiene
Events
Kontakt
Jobs
Impressum

  HAUT UND HÄNDE  >  Desinfektion  >  Mucasept® -A
INSTRUMENTE
FLÄCHEN
HAUT UND HÄNDE
Reinigung
Desinfektion
Mucasept® -A
Schutz und Pflege
DOSIER- UND APPLIKATIONSHILFEN











Mucasept® -A

 

Alkoholische Händedesinfektion mit besonders hautfreundlicher Pflegeformel - farbstofffrei

Anwendungsgebiete

  • Hygienische und chirurgische  Händedesinfektion

Eigenschaften und Vorteile 

  • Wirkt lang anhaltend und auf breiter Basis bakterizid (inkl. MRSA), tuberkulozid, levurozid sowie virusinaktivierend (begrenz viruzid, Rotaviren, Noroviren) 
  • Spezielle Pflegekomponenten schützen vor Austrocknung und halten die Hände zart und geschmeidig 
  • Sehr gut hautverträglich dank Rückfettungsformel 
  • Duftet sympathisch frisch
  • Reduziertes allergenes Potenzial, da frei von Farbstoffen 
  • pH-hautneutral

Besonderheiten

- Inaktiviert Noroviren in nur 60 Sekunden
- Die Sehr gute Hautverträglichkeit wurde dermatologisch bestätigt
- RKI gelistet, Wirkbereich A
- DGHM / VAH zertifiziert
- Aufgeführt in der IHO-Viruzidie-Liste

Bestandteile (INCI) Mucama:

Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Cocamide DEA, Glycol Distearate, Sodium Chloride, Cocamide MEA, Laureth-10, Propylene Glycol, Methylisothiazolinone, Iodopropynyl Butylcarbamate, Citric Acid, Parfum: Benzyl Salicylate, Butylphenyl Methylpropional, C.I. 42051.

Lieferform

200 ml Flasche
430 ml Flasche 
1.000 ml Flasche
1.000 ml Euro-Flasche 
5.000 ml Kanister

 

Anwendung Mucasept®-A
Anwendungsbereiche Einwirkzeit
Hygienische
Händedesinfektion
3 ml
30 Sekunden
Chirurgische
Händedesinfektion*
2 x 5 ml
je 90 Sekunden
Begrenzt viruzid** (inkl. HIV, HBV, HCV) 30 Sekunden
Inaktivierung
Noroviren***
60 Sekunden
Tuberkulozid (m. terrae) 30 Sekunden
Inaktivierung Rotavieren 60 Sekunden
Die Hände müssen während der gesamten Applikationszeit feucht gehalten werden.

*geprüft nach den Standardmethoden der DGHM zur Händedesinfektion: Stand 01.09.2001
**gemäß RKI-Empfehlung, Bundesgesundheitsblatt 01-2004
***geprüft am murinen Norovirus (MNV)

 

 

Mucasept®-A, L ösung:
Zusammensetzung: 100 g Lösung enthalten: arzneilich wirksame Bestandteile:
Propan-2-ol 70,0 g, Ethanol 96 % 10,0 g. Sonstige Bestandteile: Octyldodecanol, gereinigtes Wasser, Macrogolglycerolcocoate, Geruchsstoff, Vergällungsmittel Butan-2-on.
Anwendungsgebiete: Zur hygienischen und chirurgischen Händedesinfektion.
Gegenanzeigen: Mucasept-A ist zur Desinfektion offener Wunden, für die Antiseptik von
Schleimhäuten und zur Anwendung in unmittelbarer Umgebung des Auges nicht geeignet. Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile.
Nebenwirkungen: Beim Einreiben der Haut mit Mucasept-A können Rötungen und leichtes Brennen auftreten. Auch allergische Reaktionen (z. B. Kontaktekzeme) sind möglich.
Besondere Hinweise: Nicht in offene Flamme sprühen. Von Zündquellen fernhalten.
Leicht entzündlich. Nicht einnehmen! Bei Augenkontakt die Augen sofort mit reichlich Wasser ausspülen.
Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller: Schülke & Mayr GmbH, D-22840 Norderstedt, info@schuelke.com, Tel. +49 40/521 00-0.







Hände richtig desinfizieren














© Merz Dental