23. Prothetik Symposium

Machen, aber richtig!

Dem Anwenden muss das Erkennen vorausgehen. (Max Planck)

Blanker Aktionismus schadet – das erleben wir täglich auf allen Ebenen. Übrig bleiben oft Chaos, Frust und Enttäuschung, und das, was getan werden muss, kommt nicht voran. Neues in Praxis und Labor einzuführen und Probleme zu lösen verlangt, sich aktiv damit auseinanderzusetzen und sich das nötige Wissen anzueignen. Dazu gilt es jedoch, die eigene Trägheit und die Beharrungskräfte zu überwinden und aktiv zu werden. Das klingt einfach, ist es im Alltag aber nicht. Mit dem diesjährigen Prothetik Symposium von Merz Dental und dem Quintessenz Verlag wollen wir Ihnen dieses Aktivwerden erleichtern. „Machen, aber richtig!“ lautet das Motto, unter das wir ein vielseitiges und spannendes Programm für Zahnärzte, Zahntechniker und Fachpersonal gestellt haben.

Zahnärzte erhalten acht Fortbildungspunkte nach den Richtlinien der BZÄK.

________________________________________________________

Wissenschaftliche Leitung: Dr. Jan-Frederik Güth, ZTM Hans-Jürgen Stecher

09:00 Begrüßung

09:10
Digitale Workflows in der Prothetik - Nur ein Hype oder echter Benefit?
Dr. Samir Abou-Ayash (Universität Bern, CH)

09:40
ERST REDEN - DANN MACHEN! Wie kann Kommunikation zwischen Zahnarzt und Zahntechniker aussehen?
ZTM Ilka Johannemann (Münster)
Dr. Ursula Jasper (Rheine)

10:20 Kaffeepause

10:55
Risiken und Nebenwirkungen: Ethische Fragen in der Zahntechnik
Prof. Dr. mult. Dominik Groß

11:25
Unter Druck - Wann, womit und wozu ist 3D-Printing sinnvoll?
ZTM Ralf Riquier (Remchingen)

12:00
Zirkonoxid - ein Alleskönner?
PD Dr. Anja Liebermann, M.Sc. (Universität München)

 

12:30 Mittagspause

Parallel-Workshops

  • I: Zebris - der Weg zur sicheren Prothetik (Schütz Dental GmbH)
  • II: Flexible Schienen und mehr - Optionen im 3D-Druck (Merz Dental GmbH)
  • III: Workflow für Intraorales Scannen mit dem Medit i500 (Merz Dental GmbH)

 

14:10
Okklusion und Funktion im festsitzenden und herausnehmbaren Zahnsersatz
ZTM Jochen Peters (Plön)
Henry Theiling (Merz Dental GmbH)

14:50
Baltic Denture System versus analoge Prothese - Erste Ergebnisse einer randomisierten, kontrollierten Doppelblindstudie
Simon Peroz (Charitè Berlin)

15:25 Kaffeepause

16:00
Eine Frage der Leidenschaft
ZTM Christian Vordermayer

16:50 Schlusswort

anschließend Get-Together

 

 

20:00 Prothetik-Party (Bar am Lützowplatz)